Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :) 
 
OLIVENÖL als Heilmittel und altbewährtes Hausmittel zurück
Akute Verdauungs- und Leberbeschwerden:

1 EL OLIVENÖL morgens auf nüchternen Magen. Darauf ein Glas lauwarmes Wasser mit Zitronensaft und etwas ruhen.
Zum Abführen: ein Glas lauwarmes Wasser mit OLIVENÖL.

Schmerzen:
100 g Kamillenblüten sanft in 1 Liter OLIVENÖL im Wasserbad erwärmen, Blüten abseihen. Mit diesem Massageöl die schmerzenden Stellen behandeln.

Rheumatismus:
OLIVENÖL mit zu Pulver zerstoßenen Lorbeerblättern mischen und damit Umschläge machen.

Verstauchungen und Muskelkater:
Mit in OLIVENÖL getränkter Watte umwickeln.

Müde Füße:
Nach einem Fußbad die Füße mit einer Mischung aus OLIVENÖL und Zitronensaft massieren.

Für zarte Haut:
Den ganzen Körper mit OLIVENÖL vor dem Baden oder Duschen einreiben. Dies empfiehlt sich besonders nach einem Saunabesuch.
Das Körperöl kann auch mit Rosenblättern parfümiert werden: 400 g Rosenblätter auf ½ l Öl, eine Woche ziehen lassen, abseihen. Dieses Öl kann auch als Badezusatz verwendet werden.

Frischer Teint:
Eine Gesichtsmaske erstellen aus: 1 EL Tonerde in etwas Wasser aufgelöst mit einem EL OLIVENÖL gemischt. Maske nach 15 Minuten mit warmen Wasser entfernen.
(Es genügt aber auch ein Tuch in warmes Olivenöl getaucht und eine halbe Stunde auf das Gesicht gelegt, um eine gute Wirkung gegen rauhe und trockene Haut zu erzielen. Danach die Haut sanft abtupfen.)

Gegen Faltenbildung:
Zweimal die Woche das Gesicht mit einer Mischung aus OLIVENÖL und Zitronensaft massieren.

Zarte Haut an Armen und Beinen:
Mit einer Mischung aus grobem Salz und OLIVENÖL die Haut massieren, das Ganze mit heißem Wasser abwaschen.

Trockene und rissige Hände:
Ein 30minütiges Bad in lauwarmen OLIVENÖL.

Aufgesprungene Lippen:
OLIVENÖL in die Lippen reiben.

Rissige und brüchige Nägel:
Nägel jeden Abend 5 Minuten in warmes OLIVENÖL tauchen, anschließend mit jodhaltigem Alkohol betupfen.

Glänzendes und geschmeidiges Haar:
Folgende Mischung vor dem Waschen in das Haar massieren: 1 Eigelb, 1 Esslöffel OLIVENÖL, 6 cl Bier, 2 EL Zitronensaft, gut ausspülen, Haare waschen.

Trockenes Haar:
Folgende Mischung vor dem Schlafengehen in das Haar massieren: 70 g OLIVENÖL, 150 g Rum, 5 g Lavendelessenz. Über Nacht einwirken lassen und am Morgen Haar waschen.

Schuppen:
Eine Mischung aus 150 g OLIVENÖL, 20 g Rizinusöl und 20 g Kölnisch Wasser in die Kopfhaut massieren.

Weiße Zähne:
Mit OLIVENÖL regelmäßig das Zahnfleisch massieren. Das Öl soll möglichst lange im Mund wirken.

(nach: “Olivenöl - das grüne Gold des Mittelmeers”, E.Scotto und B. Forgeur, edition Spangenberg bei Droemer Knaur)
Copyright © 2020 - © Pausch Olivenöl - Schulstrasse 1a - 95326 Kulmbach - Tel +49 9221 878625
concept & design - mediastyle multimedia solutions - kulmbach
Kontakt | Impressum